Wanderfalken (Falco peregrinus)

Von Gerhard Schenk

Der Wanderfalke (Falco peregrinus), unser größter heimischer Falke, fasziniert nicht nur durch seinen rasanten Sturzflug bei dem er bis zu 300 km/h erreichen kann, sondern auch durch seine enge Bindung an den Lebensraum „Fels“ in Süddeutschland. In den 60er- und 70er-Jahren stand der Wanderfalke in Deutschland kurz vor dem Aussterben, nennenswerte Populationen gab es nur noch in Baden-Württemberg und Bayern. Durch den Verfolgungsdruck auf Greifvögel, den Einsatz des Pestizids DDT aber auch auf Grund von Störungen durch Freizeitsportarten wie Klettern brachen die Bestände regelrecht zusammen. Einigen ehrenamtlichen Naturschützern war es damals zu verdanken, dass durch intensive Schutzbemühungen auf der Schwäbischen Alb der Wanderfalke seinen Lebensraum wieder zurück erobern konnte und heute ganz Deutschland besiedelt. Bis heute kümmern sich engagierte Naturschützer in der Arbeitsgemeinschaft Wanderfalkenschutz (AGW), die nun seit über 50 Jahren in Baden-Württemberg besteht, um den Erhalt des majestätischen Greifvogels. Dass die Felsbruten auf der Schwäbischen Alb inzwischen zurück gehen hat einen anderen, aus naturschutzfachlicher Sicht erfreulichen, Grund: Der Uhu (Bubo bubo), unsere größte heimische Eulenart, hat sich ebenfalls hervorragend im Bestand erholt und besiedelt ebenfalls bevorzugt die Felsen der Alb. Der Nachteil für den Wanderfalken? Er steht auf dem Speiseplan des Uhus!

Da beide Vogelarten, Uhu wie Wanderfalke, so charakteristisch für die Schwäbische Alb sind, dürfen sie natürlich auch in unserem Fotoprojekt „Wilde Alb“ nicht fehlen. Bilder von solch geschützten und sensiblen Arten können nur in enger Kooperation und Abstimmung mit den ehrenamtlichen Horstbetreuern stattfinden. Ein ebenfalls wichtiges Anliegen in unserem Fotoprojekt, schließlich sollen unsere Bilder für den Schutz von Arten und Lebensräumen der Schwäbischen Alb werben und die Entstehung unserer Bilder ohne erhebliche Störungen erfolgen. Gerhard Schenk konnte vor einigen Wochen im Rahmen solch einer Kooperation erste Bilder von Wanderfalken, hier einem Jungfalken, machen.

27 Wanderfalke, Fotograf: Gerhard Schenk

Wanderfalke, Fotograf: Gerhard Schenk

Veröffentlicht in Blog
0 Kommentare zu “Wanderfalken (Falco peregrinus)
1 Pings/Trackbacks für "Wanderfalken (Falco peregrinus)"
  1. must watch sagt:

    … [Trackback]

    […] Read More here|Read More|Find More Informations here|There you can find 85126 additional Informations|Infos on that Topic: wildealb.de/wanderfalken/ […]